Salon Niggli‘ ZHT

August 2019 bis 19. Juli 2020

Über 400 Bücher aus dem Nachlass des Teufner Verlegerpaars Arthur und Ida Niggli zu Gast im Zeughaus – eine Leihgabe der Kantonsbibliothek von Appenzell Ausserrhoden.

Ab November 2019 wird jeden Sonntag das Schutznetz für Neugierige entfernt und die Bücher dürfen vorsichtig vor Ort angeschaut werden.

Immer während der Öffnungszeiten: Sammelstelle – spenden oder tauschen Sie Ihre alten Niggli-Bücher im offenen Regal.

Im Anschluss an die Salongespräche wird jeweils ein Apéro nach Originalrezepten gereicht.

Am Weltfrauentag am 8. März 2020 liest die Schauspielerin Diana Dengler einen Kommentar von Ida Niggli, der 1974 auf Einladung des Appenzeller Kirchenblatts «Magnet» entstanden ist: «Die Frau sei dem Manne untertan …»!? Im anschliessenden Gespräch sondieren wir den Stand der Gleichberechtigung und gehen der Frage nach, wo Protest weiterhin nötig ist und welche Formen er annehmen könnte. Diana Dengler ist Schauspielerin am Theater St.Gallen. H.R.Fricker ist Künstler und hat mit Ida Schläpfer im Appenzell für die Einführung des Frauenstimmrechts gekämpft. Corinne Gisel ist Kulturpublizistin und Designerforscherin und engagiert sich mit Nina Palm als «common-interest» in diversen queer-intersektionell-feministischen Projekten. Im Juli wird sie mit Nina Paim im Zeughaus auch ihre laufenden Forschungen zum Niggli-Verlag präsentieren.

Zum Welttag des Buches am 23. April 2020 suchen wir Geschichten und Bilder zum Wirken des Verlegerpaars Arthur und Ida Niggli. Spenden oder tauschen Sie ausgelesene Niggli-Bücher im offenen Regal und stöbern Sie im Bestand der Kantonsbibliothek. Am Salontisch freuen sich Hanspeter Spörri und Gabriela Falkner ebenso über Ihre Erinnerungen und Anekdoten wie über neugierige Besucher*innen.

Veranstaltungen von diesem Projekt finden keine mehr statt. Die Bücher verweilen bis Sonntag, 19. Juli 2020 im Zeughaus Teufen.

Termine

  • Immer während der Öffnungszeiten: Sammelstelle
  • jeden Sonntag: Netzfreie Sonntage
  • Sonntag, 26. Januar 2020, 14 Uhr: Z.B. Dada. Salongespräch mit Salome Hohl, Cabaret Voltaire
  • Sonntag, 8. März 2020, 14 Uhr: Z.B. Emanzipation. Lesung und Salongespräch zum Weltfrauentag

Betreffend Schutzmassnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus wurden folgende Veranstaltungen abgesagt:

  • Donnerstag, 23. April 2020, 14 Uhr: Z.B. das Leben. Kooperation mit der Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden zum Welttag des Buches
  • Sonntag, 26. April 2020, 14 Uhr: Z.B. Teufen. Ortstermin mit Hanspeter Spörri und Gästen
  • Sonntag, 14. Juni 2020, 14 Uhr: Z.B. Europa. Salongespräch mit Hanno Loewy, Jüdisches Museum Hohenems
  • Sonntag, 19. Juli 2020, 14 Uhr: Z.B. die Zukunft. Salongespräch und Ausblick

Links und weitere Informationen