Bauernkunst?

Appenzeller Möbelmalerei 1700–1860

26. März bis 7. September 2014

Fünfzig ausgesuchte, bemalte Möbel aus dem Appenzellerland.

Ergänzungen von Regina Baierl, Com&Com mit Marc Trachsler, Stefan Inauen, Schläpfer AG, TGG

Antiquitätenmarkt von Karl Zuberbühler, Speicher

Termine

  • Sonntag, 23. März 2014, 14 Uhr: Vernissage
  • Sonntagsspaziergänge im Zeughaus
    Flanierend das Zeughaus erkunden und mit Spezialisten ihres Faches durch eine andere Brille die reiche Welt der Schränke entdecken: An ausgewählten Sonntagen um 14 Uhr, normaler Eintrittspreis, Führung frei:
  • Sonntag, 30. März 2014: Was die Ausstellung will? Öffentliche Führung mit den Kuratoren
  • Sonntag, 27. Arpril 2014: Auf der Spur einer zeitgenössischen Wahrnehmung, begleitet durch die Künstler
  • Sonntag, 18. Mai 2014: Internationaler Museumstag, Familienführung mit M. Zünd
  • Sonntag, 15. Juni 2014: Durch die kulturwissenschaftliche Brille, mit dem Kunsthistoriker J. Kirchgraber
  • Sonntag, 29. Juni 2014: Buchpräsentation «Appenzeller Möbelmalerei 1700–1860», (hier + jetzt Verlag)
  • Sonntag, 27. Juli 2014: Die Welt der Möbelrestaurierung, begleitet durch die Restauratorin D. Warger
  • Sonntag, 31. August 2014: «Dieser Kasten gehört mir …» , auf sozialhistorischen Spuren mit dem Historiker T. Fuchs
  • Sonntag, 7. September 2014: Finissage
    Was bleibt? Öffentliche Führung mit den Kuratoren

Links und weitere Informationen